Über mich

Als gelernte Medizinische-Praxis-Assistentin MPA habe ich 30 Jahre Berufserfahrung in Spitalbetrieben und Kleinpraxen sammeln dürfen. Im hektischen Praxis-Alltag stets die Übersicht und Ruhe zu bewahren und dabei Empathie für die Patienten aufzubringen, ist mein Naturell. Breites Wissen durfte ich in der angewandten ästhetischen Medizin samt dermatologischen Behandlungen in einer renomierten Hautarztpraxis erwerben und rundet mein medizinisches Wissen ab.








Vor ca. 20 Jahren habe ich angefangen für mich und meine Familie zu nähen. Seit dem pflege ich dieses Hobby und besuche regelmässig internationale Kurse auf höchstem Niveau. Unter Anderem auch bei SchnittNachMass.ch 

Auf Grund eines diagnostiziertem Mama CA / Brustkrebs habe ich mehrere einschneidende operative Eingriffe und Behandlungen hinter mir. Die daraus resultierende veränderte Körperform und die heilenden, aber empfindlichen Narben, stellten mich vor neue ästhetische Herausforderungen in Sachen Dessous und BH. 

Die im Handel erhältlichen Dessous passten mir einfach nicht, noch finde ich ansprechende gut sitzende Modelle mit schönen Textilien, Farben, Formgebungen. Die Balance zwischen Passform, ansprechendem Design und gutem Tragekomfort mit der Gebrauchstauglichkeit, konnte ich für mich nicht finden.

Somit war der Entschluss gefasst: Ich fertige mir selbst meine Dessous.

Als Einstieg absolvierte ich einen Intensivkurs an der Dessous Akademie in Mainz und erwarb neue Fähigkeiten in diesem verwandten Gebiet. Laufend habe ich mir meine ersten Dessous-Modelle weiter im Tragekomfort und Gebrauchstauglichkeit verbessert.

Als Erweiterung absolvierte ich ein halbjähriges Praktikum beim Dessous-Label
 
„LYN Lingerie" in Zürich. Dieses Engagement gab mir vertiefte Einblicke in das Entwerfen von modischen Dessous und praktische Erfahrungen in Schnitt- und Nähtechniken der LYN-Kollektionen 2015/2016.

Meine Fähigkeiten, schöne und sitzende Dessous anzufertigen, wurde von meinem Umfeld schon bald erkannt. Erste Anfragen wurden aus dem Bekanntenkreis und praktizierenden Frauenärzten an mich herangetragen.

Die Freude am exakten Nähen, schönem Design, Stoffen, die zahlreichen Anfragen und Ermunterungen bekräftigten mich nun mein Handwerk unter dem Label LOFT Lingerie auch anderen Frauen zukommen zu lassen. Meine eigenen Schnittmodelle sind nun alle in verschiedene Grundgrössen gradiert und stehen für die Massfertigung für Sie bereit.

Im ehemaligen Fabrikgebäude der Spinnerei Braendlin AG berate ich Sie in einer grosszügigen, aber intimen LOFT-Umgebung im Herzen von Jona. Die integrierte Fertigung  in  den selben Räumlichkeiten erleichtert die Anprobe, wie auch das Anbringen von Anpassungen.

Damit ich mich voll und ganz den kreativen Dingen und der Beratung widmen kann, unterstützt mich mein Mann, Thomas, als gelernter Orthopädie-Techniker MAS Medtech in den Bereichen Usability,  Materialtechnologien, Design, Produktionsverfahren und Dokumentation im Hintergrund.